Klappentext

 

 

Sieh hinter die Realität, begegne der dunklen Seite.

 

Die Hände verzweifelt an den Kopf schlagend, kauerte Rosie auf dem Boden. Im Zimmer war es stockfinster, doch jemand flüsterte weiter. Die Stimme, sie hörte nicht auf zu wispern! Höhnisch verspottete diese sie, erzählte Lügen! Es konnte nicht wahr sein! Niemals!

Plötzlich wurde es still. Kein Laut gelangte zu ihr. Sie sass einsam in der Dunkelheit. Ihre Gedanken fuhren Achterbahn. War es möglich? Hatte er ihn umgebracht? Sie schlug mit den Fäusten durch die Luft. Rosie glaubte das nicht, trotzdem lag er tot im Leichenhaus. Eine Spaziergängerin fand ihn im Wald, allein, aufgeschlitzt und beraubt. Ein Zufall?

 

Ächzend stand die Frau auf. Wem sollte sie glauben? Der Stimme oder sich selbst?

Doch eine Lüge?

 

 

«Liebe Leserinnen und Leser, ich hoffe, der kleine Lesehappen hat Ihnen Spass gemacht. Dies ist die Geschichte von Dr. Michael von Wartenburg, der eine Rolle in meinem nächsten Krimi, «Leviatha  Zufällig tot?» spielt.

     Ob Sie allerdings gerade die Wahrheit gelesen haben? Die Stimme weiss es! Glauben Sie das nicht? Denken Sie daran, nichts ist, wie es scheint!

     Aber jetzt gilt meine Aufmerksamkeit dem genannten Krimi, denn der Mörder gibt sich nicht zu erkennen. Das Buch erscheint im Herbst. Da treibt Leviatha Rosa Zitterli, Lorais Tante, ihr Unwesen. Oder ist es doch jemand anders?

 

Ich wünsche Ihnen bis dahin eine frohe Zeit!»

 

Ihre

 

 

Le. Alex Sax