Herz-Post: Brigitte Teufl-Heimhilcher - Der liebe Gott und sein teuflisches Bodenpersonal

Dieses Buch ist nicht nur interessant, wenn man sich für die Kirche und den Vatikan interessiert. Die Autorin hat hier eine völlig andere Sichtweise auf den Papst generiert, die ich anders und sehr originell finde. Die Geschichte ist auch absolut aus dem Leben gegriffen und kommt ohne jeden Schnörkel aus. Die handelnden Personen sind wirklich gut geschrieben und das Ganze hat Humor. Ich wollte wirklich bei jedem Kapitel wissen, wie es weiter geht. Interessant ist auch, dass das Buch spannend ist und gegen den Schluss auch immer mehr wird. Auch hier werden aber keine übertriebenen Szenen eingesetzt, sondern die Autorin bleibt sich absolut treu und glaubwürdig. Was beschrieben wird, könnte tatsächlich so sein. Das der liebe Gott auch noch etwas mitmischt, finde ich äusserst witzig. Da es nur kurz vorkommt, ist dies ein witziges Detail. Ich kann das Buch wirklich empfehlen, weil es mir Spass gemacht hat und ich auch auf das zweite gespannt bin.