Leseprobe Blog: Neues von Mama... wehe wenn sie älter werden!

 

Mit einem Klick auf das Bild, kommen Sie direkt auf den Mama-Blog.

 

 

Der Mama-Blog von Roswitha Rudzinski

 

Hier stelle ich einmal kein Buch vor, sondern einen Blog. Für gewöhnlich kennen wir alle die Familienblogs. Dabei dreht es sich meist um das Leben mit Kindern.

 

Roswitha Rudzinski schreibt aus der umgekehrten Perspektive. Wir alle werden älter. Irgendwann werden die Kinder  zu den Personen, die nun auf die ältere Generation achtgeben. Das kann Alters- oder Krankheitsgründen sein. Tatsache ist, dass dieser umgekehrte Umstand für alle Beteiligten nicht einfach ist.

 

Die Autorin schreibt aus ihrer Sicht die Dinge auf und teilt mit uns die Erfahrungen des täglichen Wahnsinns.  Ich finde, dieses Thema muss in der heutigen Zeit mehr beachtet werden.  Roswitha macht das auf ihre eigene, sehr witzige Art.

 

Meinen herzlichen Dank an Roswitha, dass sie mir einer ihrer Texte für meine Seite frei gegeben hat.

 

Den Lesern wünsche ich viel Spass mit dem blog.

 

 

 

Neues von Mama.... wehe wenn sie älter werden!

 

 

Die Dampfnudeln

 

 

Mama war im Krankenhaus und ist nun wieder zuhause, ist aber der Meinung, dass ich jeden Tag mindestens zweimal nach ihr sehen müsste :-)

 

Denkste - ich hab das reduziert auf jeden zweiten Tag - das reicht vollkommen.

 

Es geht ihr eigentlich ganz gut, nur kann sie keine Aufregungen vertragen. Denn wenn sie sich aufregt, dann wird sie wieder total durcheinander und kriegt nichts mehr auf die Reihe. Also halte ich alles Aufregende von ihr fern. Nur, wenn man ihr nicht alles erzählt, regt sie sich auch wieder auf. Wie man es macht ….. es ist verkehrt.

 

Nun hat sie sogar heute für den "halben Ort" Dampfnudeln gebacken! Respekt! Das kann nicht mal ich machen! (Brauchte es ja auch noch nie, da sie ja immer die Dinger gemacht hat. Ich hab sie nur gegessen und nie gebacken.)


Ok, halber Ort ist etwas übertrieben, aber wenn sie mal dabei ist, dann weiß sie schon beim Teig machen, welcher Nachbar wie viele davon erhält. (Ich bekam genau vier Stück .... Mein Mann isst die nicht. Wenn der wüsste, was ihm entgeht.)

 

Eine Pfanne voll hat sie anbrennen lassen .... eben weil eine Nachbarin zu Besuch kam und sie total abgelenkt und nur am Quatschen waren. Und sie hat es noch nicht einmal gemerkt. Erst als ich kam, um meine
Dampfnudeln abzuholen, da fielen ihr die Dinger auf dem Herd wieder ein. Sie rannte mit fliegender Schürze in die Wohnung – die neugierige Nachbarin natürlich hinter ihr her …. doch zu spät: Die ganze Küche war schon verqualmt.


Und nun kam eine Seite von mir zum
Vorschein, welche Mama  überhaupt nicht leiden kann: Ich nahm die Pfanne, leerte die verkohlten Häufchen auf einen Teller und reichte diesen der Nachbarin mit den Worten: „Das müssen die Dampfnudeln sein, welche für Sie bestimmt waren!“


Mama schnappte hörbar nach Luft und die Nachbarin drehte sich wortlos um und wurde in meiner Gegenwart nie wieder gesehen.


©RR


hab ich erwähnt, dass Mama sich danach wieder maßlos aufgeregt hat??? *grins*
nur weiß ich bis heute nicht, ob es über die verbrannten Dampfnudeln oder über meinen Kommentar zur Nachbarin war.