Kommentar - Louise Bourbon über mich...

Ihr Lieben,

 

Kurzgeschichten sind eine Herausforderung. Wer selbst schreibt, wird das einschätzen können. Eine Kurzgeschichte verlangt, die Botschaft, die Pointe, kurz und knapp auf den Punkt zu bringen.

 

Bei den Kurzgeschichten der Luzerner Autorin Le Alex Sax ist dies perfekt umgesetzt. Es sind Kurzgeschichten der besonderen Art. Man langweilt sich keine Zeile, sondern liest gespannt und ist fast schon traurig, wenn man sie beendet hat. Der einzige Trost: sie hat mehrere davon.

Alex Geschichten fußen alle auf wahren Begebenheiten – wenn sie nicht gerade über Vampire erzählt, und selbst da würde ich ihr eigene Erfahrung zutrauen – und ich gebe zu: an mancher Stelle wundert man sich, was die Autorin alles erlebt hat.

 

Ihre Kurzgeschichten sind in meinen Augen außergewöhnlich. Die Sprache ist flüssig, ein wunderbarer frischer Stil mit fantastischen Wortspielen und interessanten Wendungen. Alex hat die Gabe, Bilder vor den Augen auferstehen zu lassen. Man kann nicht anders, während des Lesens sieht man den Film.

Zum Glück schreibt die Autorin gerade an einem Buch – Das wird uns längeres Lesevergnügen garantieren!

 

Außerdem betreibt sie folgende Website: http://www.lealexsax.ch

 

Dort sind nicht nur ihre Kurzgeschichten, die sogenannten Minis, zu finden, sondern zum Glück auch schon Lese-Proben zu ihrem Buch Lorai versteht nicht.

Alex hat mir, was ich als große Ehre empfinde, erlaubt, eine ihrer Kurzgeschichten hier zu veröffentlichen. Was ich als noch größere Ehre empfinde: dass sie ihrer Vampir-Heldin meinen Namen gegeben hat. Alex ist ein wahrer Stern am Autorenhimmel, ich freue mich sehr, sie hier vorstellen zu dürfen.

 

Denn: mein Tag begann heute nicht so fameux. Um so mehr freute ich mich, als mir Alex heute morgen, also eher mitten in der Nacht, gegen 05:59 mitteilte, sie habe eine neue Geschichte für mich und meinen Blog.

 

Mit großer Begeisterung habe ich mich eben darüber hergemacht – und wurde nicht enttäuscht. Im Folgenden nun also ein weiterer großartiger Beitrag von Alex, der ganz aus ihrem Leben gegriffen ist.

 

Ich weiß nicht, was bunter ist: Alex’ Leben oder die Art, darüber zu berichten. Und ich habe wieder einige neue Lieblingsworte in meinen deutschen Wortschatz übernommen.

 

Ihr findet die Homepage von Louise Bourbon unter meinen Partnerlinks oder bei den Leseproben.