Herz-Post: Patricia Hart - Das dunkle Haus

Diese Seite enthält Werbung in Form von Rezensionen, Verlinkungen , Empfehlungen oder Links auf Verkaufsportale, die im Text oder in Bildern hinterlegt sind.

 

Die Geschichte über das dunkle Haus hat mich von Anfang an gepackt. Alles ist hier düster. Die Autorin beschreibt die Charaktere und ihre Handlungen so gut, dass man mit ihnen leidet. Sie nehmen einen gefangen und lassen nicht mehr los. Bis zum Schluss. Beim Lesen spürt man die Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit der Opfer. Oder sind es die Täter? Nichts ist wie es scheint und nichts ist wirklich klar. Ich mag Bücher nicht, bei denen nach der zehnten Seite schon klar ist, dass der Gärtner wieder mal der Mörder war. Auch mag ich es nicht, wenn Bücher immer im gleichen Schema ablaufen. Dieses Buch tut nichts von alledem. Es ist neu, frisch und absolut überraschend. Es hat Elemente eingebaut, die ich so bisher nicht kannte. "Das dunkle Haus" ist das Erstlingswerk der Autorin und grandios gelungen. Patricia Hart wird mit ihrer Art zu schreiben frischen Wind in die Thriller-Szene bringen und ich hoffe, dass sie noch mehr  Bücher schreibt. Die fünf Sterne sind auf jeden Fall verdient.

 

Diese Seite enthält Werbung in Form von Rezensionen, Verlinkungen , Empfehlungen oder Links auf Verkaufsportale, die im Text oder in Bildern hinterlegt sind.